Fachtag kommunales Rechnungswesen am 19.12.2018 in Werder/ Havel

Erfolgsfaktoren des kommunalen Rechnungswesens in Brandenburg –

Rechtliche Änderungen, Erfahrungsberichte, Brennpunkte und zukünftige Entwicklungen

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

der Landtag des Landes Brandenburg hat am 15. Oktober 2018 das Gesetz zur Weiterentwicklung der gemeindlichen Ebene beschlossen. Damit ergeben sich umfangreiche Änderungen der Kommunalverfassung im Hinblick auf die Erstellung und Prüfung von Jahresabschlüssen. Zudem tritt das Gesetz zur Einführung der Verbandsgemeinde und der Mitverwaltung (VgMvG) in Kraft.

 

Wir freuen uns, Sie zu unserem Fachtag kommunales Rechnungswesen am 19.12.2018 in die Stadt Werder/ Havel einladen zu dürfen. Im Rahmen unseres Fachtages stellen wir Ihnen die Änderungen strukturiert vor und leiten die notwendigen Aufgaben für Sie ab. Dabei erläutern wir Ihnen Lösungsmöglichkeiten für die Umsetzung der Anforderungen in der täglichen Praxis.

 

Zudem stellen aktuell die Fertigstellung der zurückliegenden Jahresabschlüsse und die Herstellung der Prüfungsbereitschaft die Kommunen vor eine enorme Herausforderung. Der Weg zu einem funktionsfähigen Rechnungswesen inklusive klar definierter Anforderungen an die Fachbereiche erschwert diesen Prozess, insbesondere im Bereich der Anlagenbuchhaltung. Wir stellen Ihnen den Zeit- und Aufgabenplan vor und erläutern anhand ausgewählter Themenfelder standardisierte und notwendige Arbeitspapiere.

 

Darüber hinaus beschäftigen Sie sich zurzeit mit der Frage: Wann und auf welche Art und Weise können die Anforderungen an die neuen umsatzsteuerlichen Anforderungen gemäß § 2b UStG umgesetzt werden? Wir zeigen Ihnen auf, wie wir im Rahmen unseres „Haushaltschecks nach § 2b UStG“ diesen Anforderungen begegnen und mit minimalem Aufwand eine umsatzsteuerliche Beurteilung der Leistungen und die Analyse eines möglichen Vorsteuerabzugspotentials vornehmen.

 

Wie sollen diese Herausforderungen bewerkstelligt werden und kann uns dabei die Digitalisierung Lösungsansätze bieten?

 

Ausgehend von dem aktuellen Evaluierungsbericht der Bundesregierung zum Thema „Digitale Verwaltung 2020“ stellen wir Ihnen den derzeitigen Stand des Projektes vor und zeigen Ihnen die Auswirkungen auf ihre Verwaltung auf. Hier wird deutlich, dass die Aufarbeitung der Rückstände im Rechnungswesen und die zusätzlichen oben beschriebenen Herausforderungen nur im Rahmen zunehmend digitalisierter Verwaltungsprozesse realisierbar sein werden.

 

Um welche Anforderungen und Prozesse es sich dabei handelt, stellen wir Ihnen unter Einbeziehung der aktuellen Ergebnisse der Bertelsmann Stiftung zum Thema Digitale Transformation gezielt vor.

 

Wir würden uns freuen, Sie zu unserem Fachtag kommunales Rechnungswesen am 19.12.2018 in Werder/ Havel begrüßen zu dürfen.

Sollten Sie Interesse an unserer Veranstaltung haben, finden Sie  HIER alle Informationen über die Agenda und Anmeldung.